Der Weg zum/r Feldenkrais-Pädagog*in

Die Ausbildung zum/r Feldenkrais-Pädagog*in umfasst vier Ausbildungsjahre à 40 Unterrichtstage, insgesamt 160 Unterrichtstage. Wir bieten die Ausbildung im bewährten Blockformat an. Pro Ausbildungsjahr finden fünf bis sechs 5-Tagesblöcke und ein bis zwei 10-Tagesblöcke statt.

Unsere Ausbildungen sind in Berlin, München, Lindau und Frankfurt.

Jede Ausbildung hat eine/n pädagogischen Leiter*in, der etwa 50% der Ausbildungszeit unterrichtet. Die anderen Zeiten werden von Gasttrainer*innen geleitet. So erlebst Du ein breites Spektrum an Ausbilder*innen, von denen Du lernen kannst.

Zusätzlich sind hochqualifizierte Assistenztrainer*innen anwesend. Außerdem begleiten Feldenkrais-Pädagog*innen mit abgeschlossener Ausbildung den Unterricht und stehen den Teilnehmer*innen kompetent zur Seite.

Normalerweise ist immer ein/e Ansprechpartner*in vom Organisationsteam im Raum und begleitet die Ausbildungsgruppe.

Während des gesamten ersten Ausbildungsjahres ist der Einstieg in ein laufendes Trainingsprogramm möglich. Versäumte Unterrichtszeiten können in einer unserer anderen Ausbildungen nachgeholt werden. Da wir regelmäßig mit neuen Ausbildungen beginnen, ist dies sehr leicht möglich.

Unterrichtszeiten

Die Kernunterrichtszeit pro Tag beträgt 5 Unterrichtsstunden. Neben diesen Kernzeiten finden Einzelstunden in „Feldenkrais -Funktionale Integration“ statt.

Nachholen von Fehlzeiten

Du kannst versäumte Tage nachholen: bei kürzeren Fehlzeiten per Audio-Datei zu Hause. Bei längeren Fehlzeiten kannst Du diese jederzeit in einer anderen von uns veranstalteten Ausbildung ohne weitere Kosten nachholen. So ist es für Berufstätige einfach, die Ausbildung flexibel zu gestalten.

Anerkennung der Ausbildung

Wir sind eng in die weltweite Feldenkrais-Gemeinschaft eingebunden. Alle unsere Ausbildungen, die bis einschließlich 2014 begonnen haben, wurden vom Feldenkrais European Training Accreditation Board (EuroTAB) akkreditiert.

Im Jahr 2015 hat der Berufsverband der Feldenkrais-Pädagog*innen in Deutschland (Feldenkrais Verband Deutschland e.V.) ein eigenes Training Accreditation Board gegründet, dass gleichberechtigt neben den bestehenden Boards in Nordamerika, Australien und Europa nun für die Ausbildungen in Deutschland zuständig ist. Alle unsere Ausbildungen werden nun von diesem Board akkreditiert.

Unsere Absolvent*innen sind damit berechtigt, die Methode weltweiten auszuüben (in einzelnen Ländern kann es zusätzliche staatliche Auflagen geben, die erfüllt werden müssen).

Am Ende des zweiten Jahres findet ein Praktikum mit Supervision statt, welches Dich darauf vorbereitet,  „Feldenkrais-Bewusstheit durch Bewegung“ zu unterrichten. Du darfst bereits nach dem zweiten Jahr Kurse in „Bewusstheit durch Bewegung“ anbieten und Dich „Feldenkrais-Pädagog*in in Ausbildung“ nennen.

Am Ende des vierten Jahres finden Supervisions-Abschnitte in „Feldenkrais -Funktionale Integration“ statt, in denen Du mit Klient*innen arbeitest. Du wirst dabei von Mitgliedern des Trainer*innenteams unterstützt und erhältst ausführliches Feedback. Nach Abschluss der gesamten Ausbildung bist Du als Feldenkrais-Pädagog*in lizenziert und erhältst ein international anerkanntes Zertifikat.

Unterrichtssprache

Der Unterricht findet in deutscher Sprache statt. Manche Trainer*innen sprechen nur Englisch und werden von uns dann simultan ins Deutsche übersetzt. Grundsätzlich gilt: Mach Dir keine Sorgen über die Sprache. Wir haben sehr viel Erfahrung im Vermitteln unserer Methode und auch im Live-Übersetzen. Wir sind daher sicher, dass wir Dir auch in der englischen Sprache ein durch und durch angenehmes Lernerlebnis ermöglichen können, selbst wenn Du nur wenig oder gar kein Englisch sprichst.

Teilnahmevorraussetzungen

Keine. Die Teilnehmer*innen eines Ausbildungsprogrammes haben einen sehr unterschiedlichen Werdegang, bevor sie sich für eine Feldenkrais-Ausbildung entscheiden. Viele kommen bereits aus Berufen, in denen sie mit Menschen arbeiten, andere kommen eher aus künstlerischen oder musischen Berufsfeldern, für wieder andere ist die Feldenkrais-Ausbildung der erste Beruf, den sie erlernen. Daneben gibt es viele, denen die Methode vorher schon persönlich geholfen hat und die Feldenkrais nun in seiner gesamten Bandbreite kennenlernen möchten.

Weitere Fragen

Bei Fragen zur Ausbildung oder zur Methode kannst Du uns natürlich gerne kontaktieren, unser Büro ist immer dienstags, mittwochs und donnerstags von 10.00- 14.00 Uhr besetzt. Außerhalb dieser Zeiten kannst Du uns gerne eine Nachricht hinterlassen.

Oder schreib uns eine E-Mail an: Info@Feldenkrais-Ausbildung.de